• Stellenangebote

Gut und gerne arbeiten können!

Dieser Grundsatz gilt nicht nur für Menschen mit einer Behinderung, die in der Kraichgau-Werkstatt arbeiten, sondern auch für die Betreuungsmitarbeiter/innen der Lebenshilfe und der Kraichgau-Werkstatt.

Ihr Know-how ist gefragt und soll bestmöglich dem Unternehmen zugute kommen.

Jede(r) Mitarbeiter/in gilt als Fachmann auf seinem/ihrem Gebiet. Er/sie wird nach seinem/ihrem Know-how gefragt und entwickelt Lösungen verantwortlich mit. Das bringt Verantwortung aber auch Gestaltungsmöglichkeiten mit sich.

Wenn Ihnen diese Philosophie zusagt, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Offene Hilfen für offene Schulabgänger

Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lebenshilfe – Absolventinnen berichten

Sinsheim. (abc) Die aktuellen Abschlussjahrgänge der Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien standen aufgrund der corona-bedingten Einschränkungen des Unterrichts gehörig unter Stress. Damit es hiermit in Ausbildung oder Studium nicht sofort weitergeht, denkt der eine oder andere bestimmt über eine kurze Auszeit nach. Eine Möglichkeit, diese sinnvoll zu verbringen, ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), das unter anderem im Rahmen der Offen Hilfen der Lebenshilfe Sinsheim absolviert werden kann.


Fakten

Was wir Ihnen bieten können

Mitarbeiter*innen

Die Lebenshilfe Sinsheim e. V. verfügt über einen festen Personalstamm von etwa 50 Mitarbeiter*innen. Bis zu 2 Heilerziehungspflege/helfer*innen finden hier einen praktischen Ausbildungsplatz. Unterstützt wird das Team von 3 jungen Menschen, die ihr Freiwilliges soziales Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst absolvieren.

Besonders im Bereich der Offenen Hilfen engagieren sich bis zu 80 Menschen ehrenamtlich.

In der Kraichgau-Werkstatt arbeiten insgesamt 56 festangestellte Mitarbeiter*innen. Diese werden von 8 jungen Menschen unterstützt, die sich für ein freiwilliges soziales Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst entschieden haben.

Qualifikation

Die Lebenshilfe und die Kraichgau-Werkstatt bieten ein breites Spektrum für viele unterschiedliche Berufsgruppen, wie z. B.:

  • Handwerker*innen
  • Arbeitserzieher*innen
  • Heilerziehungspfleger*innen
  • Erzieher*innen
  • Praktikant*innen im Anerkennungsjahr
  • Krankenpfleger*innen
  • Sozialpädagoge*innen
  • Verwaltungskräfte
  • Betriebswirte
Zahlreiche Fort- und Weiterbildungen – Förderung durch den Arbeitgeber

In unseren Einrichtungen legen wir sehr viel Wert auf ständige Fort- und Weiterbildung, wie z. B.:

  • Geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung
  • Ersthelfer
  • Brandschutzhelfer
  • Fachbezogene Inhouse-Schulungen
  • Fachbezogene externe Fort- und Weiterbildungen

Für jede/n Mitarbeiter*in wird ein jährliches Budget eingeplant und bereitgestellt.

Wir bieten Ihnen

Tarifliche Eingruppierung nach der Kirchlichen Entgeltordnung i. V. m.  dem TVöD Bund entsprechend den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen, betriebliche Zusatzversorgung der evangelischen Zusatzversorgungskasse sowie die Arbeitsrechtsregelung zur Steigerung der Attraktivität kirchlicher Berufe (AR-Attraktivität).

Bewerbung ohne Stellenausschreibung

Auch wenn wir keine offenen Stellen ausgeschrieben haben sollten, können Sie sich gern bei uns bewerben.

Wenn Sie denken, dass Sie zu uns passen und uns Ihre Unterlagen zukommen lassen möchten, dann schicken Sie Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung bitte an:

Interessiert?

Lebenshilfe e. V.
Personalstelle Frau Gremmelmaier

Adolf-Münzinger-Straße 8
74889 Sinsheim

Gerne auch per E-Mail an: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gleichberechtigung und Barrierefreiheit für Menschen mit geistiger Behinderung –
das sind die Ziele der Lebenshilfe.


Ihr direkter Draht zu uns:
07261 9215 - 0

Schreiben Sie uns:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Adresse

Lebenshilfe Sinsheim

Adolf-Münzinger-Str. 8
74889 Sinsheim

Rechtliche Informationen